Aktuelle Informationen

Medical Park präsentiert Zukunftskonzept für Klinik im Park in Bad Sassendorf

 Rund 10 Mio. Euro sollen investiert werden. Drei Monate nach Übernahme der Klinik am Park stellt die Medical Park Gruppe mit Sitz im oberbayerischen Amerang ein weitreichendes Konzept für die im November übernommene Reha-Klinik mit 178 Zimmern im nordrhein-westfälischen Kurort Bad Sassendorf vor. Im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung präsentierten Vorstand und Geschäftsführung die Pläne für die erste Klinik-Präsenz der Oberbayern in Nordrhein-Westfalen. Das mehrstufige Zukunftskonzept besteht aus drei wesentlichen Eckpunkten: Der Stärkung der medizinisch-therapeutischen Qualität, dem weiteren Ausbau der Service-Standards sowie umfangreichen Investitionen zur Erweiterung und Aufwertung des Betriebes. „Mit dem heute vorgestellten Konzept und der Begeisterung der Mitarbeiter sind wir überzeugt, den idealen Partner gefunden zu haben, der die Medical Park Philosophie teilt und zu unserem Leitspruch Gesund werden und Wohlfühlen in traumhafter Lage passt.“, sagte Dr. med. Ulrich R. Mauerer, Vorstandsvorsitzender der Medical Park Klinikgruppe. Fokus auf Qualität in Medizin, Therapie und ServiceSo werden beispielsweise die weitreichenden Ergebnismessungen im medizinischen und therapeutischen Bereich im Rahmen des Medical Park Qualitätsmanagements eingeführt, dessen hohe Standards deutschlandweit einmalig sind. Mit organisatorischen Neuerungen sowie den umfangreichen unternehmenseigenen Service-Konzepten für die Patientenbetreuung, Gastronomie und den Empfang soll die Qualität in diesen Bereichen weiter gesteigert werden.

Kern der projektierten Umbaumaßnahmen ist die Neu-Erschließung der Zufahrtssituation sowie die barrierefreie Erreichbarkeit von Schwimmbad, Therapiebereichen und Zimmern. Geplant ist ein vorgelagerter Pavillon an der Ostseite des Gebäudes. Hier werden Patienten und Gäste künftig in einer großzügig gestalteten Lobby zentral empfangen. Neben einem Shop lädt auch eine angegliederte Cafeteria mit Außenbereich zum Verweilen ein. Das beim Kauf miterworbene Nebengebäude Hof Hueck erhält einen direkten Anschluss an das Haupthaus und bietet neben renovierten Zimmern einen erweiterten Therapiebereich mit Trainingsfelsen, Wintergarten und Blick in den Park. Auch die Fassade, die Außenanlagen sowie verschiedene weitere Gebäudeteile werden renoviert. Das Gesamtvolumen der Investitionen beläuft sich auf rund 10 Mio. Euro.

Durch die geplanten Neuerungen entstehen auch neue Arbeitsplätze. „Mit der Erweiterung und den Investitionen in Service, Qualität und räumliche Ausstattung positionieren wir uns in der Region als attraktiver Arbeitgeber für die verschiedenen Berufsgruppen. Als traditionelles Familienunternehmen liegt uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein breites Angebot für Fort- und Weiterbildung besonders am Herzen“, so Vorständin Edeltraud Bernhard. Ein Haus im Park Durch die Erweiterung um den Hof Hueck rückt die Klinik noch näher an den Kurpark heran. „Die außergewöhnliche Lage an einem der schönsten Kurparks Deutschlands spiegelt sich daher künftig auch im Namen wieder: Aus „Klinik am Park“ wird die „Klinik im Park“, freut sich Geschäftsführerin Laura Limberger. Nach Abschluss der umfangreichen Umbauarbeiten wird das Haus dann vollständig in die Medical Park Klinikgruppe integriert.

 

Beachten Sie hierzu auch den Artikel im Soester Anzeiger vom 01.04.2019:

https://www.soester-anzeiger.de/lokales/bad-sassendorf/klinik-park-12046049.html

Anschluss an die Medical Park Gruppe

Die Mitarbeiter der Klinik im Park freuen sich, den Anschluss an die Medical Park Gruppe bekannt geben zu dürfen, welche somit ab sofort dreizehn Kliniken und drei ambulante Zentren mit dem Schwerpunkt Rehabilitation und Prävention in Deutschland betreibt.

Durch die Verbindung von exzellenter Medizin und Therapie mit der Unterbringung und Service auf einem hohen Niveau haben sich die Medical Park Einrichtungen in Deutschland und im internationalen Rahmen einen hervorragenden Ruf geschaffen. Zu dieser Reputation mit unserem Engagement und unserer Erfahrung beizutragen, wird uns zukünftig eine Herzensangelegenheit sein.

Pressetext zur Übernahme

 

Zu weiteren Stimmen aus der Region:

https://www.soester-anzeiger.de/lokales/bad-sassendorf/kliniken-medical-park-gruppe-will-arbeitsplaetze-erhalten-expandieren-10562008.html

Artikel "Naturbilder aus dem Kurort"

Artikel "Vorbeugung als Chance"

Artikel "Gemeinsam stark"

Quelle: https://ep.soester-anzeiger./bkbackoffice/getcatalog.do?catalogId=131683#page_4

Gütesiegel medführer 2017

Herr Dr. med. Klaus Bosch erhält das Qualitäts-Güte-Siegel "Transparente Klinik" des medführers für den Bereich Herz/Gefäße.

Herr Peter Ch. Brüning erhält das Qualitäts-Güte-Siegel "Transparente Klinik" des medführers für den Bereich Orthopädie.

Ausbildungsinstitution für Physiotherapeuten

Gütesiegel medführer 2016

Herr Dr. med. Klaus Bosch erhält das Qualitäts-Güte-Siegel "Transparente Klinik" des medführers für den Bereich Herz/Gefäße.

Herr Peter Ch. Brüning erhält das Qualitäts-Güte-Siegel "Transparente Klinik" des medführers für den Bereich Orthopädie.

Rezertifizierung 2015

Die Klinik am Park erhält für weitere drei Jahre das KTQ-Zertifikat auf Basis des KTQ-Manuals Rehabilitation zur Beurteilung des internen Qualitätsmanagements.

Zertifikat Familienfreundliches Unternehmen 2015

Die Klinik am Park erhält neben weiteren 16 Unternehmen im Kreis Soest das Zertifikat "Familienfreundliches Unternehmen", überreicht durch den Kreis-Direktor Herrn Dirk Lönnecke.